Ambulant Psychiatrische Krankenpflege

iStock 846762362Was ist ambulant psychiatrische Pflege?

Ambulant psychiatrische Pflege (APP) ist ein aufsuchendes Angebot d.h. wir kommen zu Ihnen. APP richtet sich an Menschen in Krisensituationen und ist ein Angebot zur Planung und individuellen Entwicklung von Alltagshilfen. Ziel der APP ist ein möglichst eigenständiges und eigenverantwortliches Leben zu Hause zu führen.


 

 

 

 

iStock 1085713886Unsere Mitarbeiter erarbeiten, begleiten und unterstützen Sie mit individuellen Lösungen dabei wieder im Alltag Fuß zu fassen.
Gerade nach langen Krankenhausaufenthalten ist ein Start in den Alltag mit Unterstützung
sehr wichtig damit er dauerhaft gelingt und weitere Krankenhausaufenthalte vermieden werden können.



 

 

 

 

Wer verordnet APP und welche Kosten entstehen für Sie?

APP wird von Ihrem Facharzt für Psychiatrie oder Nervenheilkunde verordnet.
Sie wird nach ärztlicher Verordnung und Bewilligung durch die Krankenkasse bezahlt. Nur der gesetzlich festgelegte Zuzahlungsbetrag ist von Ihnen zu zahlen. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, entstehen ihnen gar keine Kosten.
Die Verordnung kann bis vier Monate erfolgen und in begründeten Fällen verlängert werden.


iStock 517044090Wir …

• unterstützen Sie dabei ihren Tagesablauf wieder selbst zu gestalten
• begleiten sie im Alltag z.B. zu Arztbesuchen
• trainieren mit ihnen spielerisch ihr Gedächtnis
• helfen ihnen bei der Planung und Umsetzung ihrer häuslichen Abläufe z.B. Einkaufsplanung und Hilfe beim Einkauf
• nehmen gemeinsam mit Ihnen wieder Kontakt zu ihrer Umwelt auf
• begleiten sie dabei wieder körperlich aktiv zu werden
• üben mit ihnen die eigenverantwortliche Medikamenteneinnahme und Vorratsplanung
• haben ein offenes Ohr für sie


 

iStock 842852832Bei welchen psychiatrischen Störungen kann APP verordnet werden?

• Depressionen
• Angsterkrankungen
• Demenzen
• Schizophrenen Erkrankungen
• Affektiven Störungen
• Schizoaffektiven Störungen
• Hirnorganischen Erkrankungen

 

Wichtige INFO
Ambulant psychiatrische Pflege kann auch im Rahmen einer Krisenintervention,
zusätzlich zu einer bestehenden BeWo Betreuung verordnet werden.

 

 

Wer verordnet APP und welche Kosten entstehen Ihnen?

APP wird von Ihrem Facharzt für Psychiatrie oder Nervenheilkunde verordnet werden.
Sie wird nach ärztlicher Verordnung und Bewilligung durch die Krankenkasse bezahlt. Nur der gesetzlich festgelegte Zuzahlungsbetrag ist von Ihnen zu zahlen. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, entstehen ihnen gar keine Kosten. Die Verordnung kann bis vier Monate erfolgen und in begründeten Fällen verlängert werden.